Am 03.02.2017 hat die Stadt Illertissen zum zweiten Mal junge Mitbürger für ungewöhnliche Leistungen ausgezeichnet. Aus Illertissen kommen Weltmeister und zahlreiche Wettbewerbsgewinner auf nationaler, so wie internationaler Ebene. Dies war bei der feierlichen Urkundenübergabe in der Schranne zu erfahren.

16 Jugendlichen sowie vier Gruppen aus den Bereichen Kultur, Sport und Soziales wurden vom Bürgermeister Jürgen Eisen mit dem Jugendförderpreis bedacht.

 

Unter den 16 Jugendlichen waren auch drei Leichtathleten des TSV Illertissen:

Larissa Henle:

  • Bayerische Meisterin im Diskuswurf
  • Siegerin mit dem Team Schwaben beim Bayerischen Vergleichskampf
  • Allgäuer Meisterin im Diskuswurf und Kugelstoß
  • IBL Meisterin im Diskuswurf und Kugelstoß

 

Dario Allatta:

  • 3. Platz bei der Südbayerischen Meisterschaft im 800 Meter Lauf
  • Vizemeister mit dem Team Schwaben beim Bayerischen Vergleichskampf
  • 6. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft im 3000 Meter Lauf
  • Vizemeister bei der Schwäbischen Blocklaufmeisterschaft
  • Schwäbischer Meister mit der 3×800 Meter Staffel
  • Allgäuer Meister mit der 4×100 Meter Staffel
  • Mehrfacher Sieger bei verschiedene Stadtläufen

 

Stella Allatta:

  • Allgäuer Meisterin im Mehrkampf
  • Vizemeisterin bei der Schwäbischen Meisterschaft im 800 Meter Lauf
  • Mehrere Podestplätze bei Allgäuer und IBL Meisterschaften
  • Mehrfache Siegerin bei verschiedenen Sommersportfesten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.