Fünf Leichtathleten des TSV Illertissen nahmen am 24.09.2016 bei bei der IBL (Internationale Bodensee Leichtathletik)-Nachwuchsmeisterschaft der U14/U16 in Aulendorf teil. Bei strahlendem Sonnenschein vollbrachten die Athleten des TSV Illertissen hervorragende Leistungen.

Das Ergebnis waren zwei Meistertitel, einen Vizemeister und zwei Drittplazierte.

Larissa Henle W14 ist 2-fache IBL Meisterin:

  • 1. Platz beim Diskuswurf mit 26,94 Meter
  • 1. Platz im Kugelstoßen mit 9,80 Meter

Stella Allatta W12:

  • 2. Platz beim 800 m Lauf mit einer persönlichen Bestleistung von 2:45,99 Minuten
  • 3. Platz beim Kugelstoßen mit 6,39 Meter
  • 5. Platz im Ballwurf mit 30,50 Meter
  • 5. Platz im Weitsprung mit einer Weite von 4,13 Meter

Dario Allatta M14:

  • 3. Platz im 75 Meter Lauf mit einer Zeit von 13,22 Sekunden (Vorlauf: 13,12 Sekunden)
  • 4. Platz im Weitsprung mit 4,37 Meter

Den 800 Meter Lauf musste Dario wegen starken Schmerzen in der Wade abbrechen.

Ronja Göppel W13:

  • 6. Platz im 800 Meter Lauf mit ihrer persönlichen Bestleistung von 2:48,15 Minuten

Sie startete auch beim 75 Meter Lauf und im Weitsprung, konnte sich aber nicht für das Finale qualifizieren.

Marc Reichl M13:

  • 8. Platz im 800 Meter Lauf mit einer Zeit von 2:58,03 Minuten

Beim 75 Meter Lauf verpasste Marc das Finale.

 

Ergebnislisten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.