Drei Leichtathleten des TSV Illertissen sind vom Bezirk Schwaben für den jährlichen Bezirksvergleich des Bayerischen Leichtathletikverbands nominiert worden. Dieser fand am 18.09.2016 statt, der Gastgeber war Leutershausen-Mittelfranken.

Der Bezirksvergleich findet jährlich zum Saisonabschluss statt, die Teilnehmer sind die sieben bayerischen Bezirke: Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken und Schwaben. Es starten immer die Altersklassen M14 und W14. In jedem Bezirk werden die zwei besten Athleten pro Disziplin nominiert (maximal zwei Wettbewerbe und Staffel). Es gibt eine männliche, eine weibliche und eine Gesamtwertung.

Die weibliche Jugend aus Schwaben mit Larissa Henle gewann die Mannschaftswertung. Dabei erreichte Larissa den ersten Platz beim Kugelstoßen mit 10,02 Metern und den ersten Platz beim Diskuswurf mit 25,96 Metern.

Die männliche Jugend aus Schwaben erreichte den zweiten Platz mit Jakob Johannes Du Plessis und Dario Allatta.

Dabei erreichte Jakob Johannes Du Plessis den fünften Platz beim 80 Meter Hürden-Lauf mit einer Zeit von 12,97 Sekunden, den sechsten Platz beim 100 Meter Lauf mit einer Zeit von 12,36 Sekunden, und den zweiten Platz mit der 4×100 Meter Staffel.

Dario Allatta erreichte den sechsten Platz im 800 Meter Lauf mit einer Zeit von 2:24,19 Minuten.

Die Mannschaft aus Schwaben erreichte den zweiten Platz in der Gesamtwertung, die drei Athleten aus Illertissen trugen mit ihren Platzierungen viel dazu bei.

Bei Regen und kühlen Temperaturen starteten die Leichathleten mit einem Einmarsch in das Stadion.

Alle Athleten sind stolz darauf teilnehmen zu können. Es hat sich gelohnt, das ganze Jahr dafür zu trainieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.