Am Sonntag fanden im Vöhlinstadion in Illertissen die Allgäuer Meisterschaften in den Einzelwettbewerben der Aktiven sowie der Jugendlichen statt. Trotz mehrmaligen Regenschauern wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. So siegte im Hochsprung der männlichen Jugend (U20) Stefan Krumm vom TSV Marktoberdorf mit einer übersprungenen Höhe von 1,83 und ließ damit die Konkurrenten weit hinter sich. Bei der männlichen Jugend U18 konnte mit übersprungenen 1,71 m Andreas Boldt von der TSG Füssen den Sieg erringen. Bei der weiblichen Jugend U18 siegt mit großem Abstand Lavinja Jürgens vom TSV Kranzegg mit 1,71 Metern. Von den näheren teilnehmenden Vereinen überzeugte vor Allem der SC Vöhringen, der mit den meisten Sportlern bei dieser Meisterschaft antrat. Thore Zimmer gewann die 100 m in 11,96 Sekunden und wurde im Weitsprung mit gesprungenen 5,38 Meter Zweiter. Klaus Baumann wurde im Kugelstoßen der Männer Zweiter mit 8,76 Meter. Ebenso im Diskuswurf mit geworfenen 31,09 Metern. Jan Engelhard siegte über die 400 Meter bei der männlichen Jugend in der Zeit von 55,17 Sekunden, Fabian Ritter belegte im 800-m-Lauf den 3. Platz.

IMG_6124 IMG_6125 IMG_6127 IMG_6128 IMG_6129 IMG_6130

Bei den Frauen wurde Daniela Winkler Allgäuer Meisterin über die 200 m in der Zeit von 32,04 Sekunden. Bei der weiblichen Jugend dominierten Celina Kränzle und Luisa Miorin die Laufwettbewerbe. Celina Kränzle siegte über 100 Meter und über 200 Meter bei der weiblichen Jugend U20. Luisa Miorin wurde über die 100 Meter dabei Zweite. Zudem siegte die 4 x 100-m-Staffel des SC Vöhringen in der Besetzung Veronica Zimmer, Celina Kränzle, Luisa Miorin und Celina Miorin in der Zeit von 51,12 Sekunden. Bei der weiblichen Jugend U18 belegte im 100-m-Endlauf Celina Miorin den 2. Platz mit einer Zeit von 14,15 Sekunden. Im gleichen Wettbewerb startete auch Seraina Schlichting vom TSV Illertissen. Sie belegte den 4. Platz mit einer Zeit von 14,38 Sekunden. Außer Wertung trat vom TSV Illertissen auch noch Larissa Henle an, die eine Zeit von 15,10 Sekunden erzielte. Seraina Schlichting belegte zudem beim Weitsprung mit gesprungenen 4,16 Metern den 11. Platz. Celina Kränzle (SC Vöhringen), die auch bei dem gemischten Frauenwettbewerb über 200 Meter antrat, siegte hier in der Zeit von 25,36 Sekunden.

IMG_6131 IMG_6132 IMG_6133 IMG_6134 IMG_6135 IMG_6136 IMG_6137

Bei den Männern konnte Michael Neitzel vom SC Vöhringen den 2. Platz belegen mit einer Zeit von 23,9 Sekunden, bei den 400 Metern der männlichen Jugend gewann Jan Engelhard mit einer Zeit von 55,17 Sekunden.

IMG_6138 IMG_6139 IMG_6140 IMG_6141 IMG_6142 IMG_6143 IMG_6144 IMG_6145 IMG_6146 IMG_6147

Besondere Beachtung fand bei dieser Meisterschaft der 52-jährige Norbert Nieder vom TSV Babenhausen, der gleich bei mehreren Wettbewerben antrat. So lief der die 200 Meter in 29,93 Sekunden, im Hochsprung erzielte er 1,50 Meter und im Weitsprung 4,92 Meter und wurde so in seiner Altersklasse jeweils Allgäuer Meister. Der Trainer des TSV Illertissen, Markus Rösler, der für die LG Iller-Schwaben antrat, wurde im 3000-m-Lauf Dritter mit einer Zeit von 11:06,30 Minuten.

Ewald Ott
Pressewart TSV Illertissen – Abt. Leichtathletik

2015-05-03-Illertissen-Gesamtergebnisliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.