Am 03.02.2017 hat die Stadt Illertissen zum zweiten Mal junge Mitbürger für ungewöhnliche Leistungen ausgezeichnet. Aus Illertissen kommen Weltmeister und zahlreiche Wettbewerbsgewinner auf nationaler, so wie internationaler Ebene. Dies war bei der feierlichen Urkundenübergabe in der Schranne zu erfahren.

16 Jugendlichen sowie vier Gruppen aus den Bereichen Kultur, Sport und Soziales wurden vom Bürgermeister Jürgen Eisen mit dem Jugendförderpreis bedacht.

 

Unter den 16 Jugendlichen waren auch drei Leichtathleten des TSV Illertissen:

Larissa Henle:

  • Bayerische Meisterin im Diskuswurf
  • Siegerin mit dem Team Schwaben beim Bayerischen Vergleichskampf
  • Allgäuer Meisterin im Diskuswurf und Kugelstoß
  • IBL Meisterin im Diskuswurf und Kugelstoß

 

Dario Allatta:

  • 3. Platz bei der Südbayerischen Meisterschaft im 800 Meter Lauf
  • Vizemeister mit dem Team Schwaben beim Bayerischen Vergleichskampf
  • 6. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft im 3000 Meter Lauf
  • Vizemeister bei der Schwäbischen Blocklaufmeisterschaft
  • Schwäbischer Meister mit der 3×800 Meter Staffel
  • Allgäuer Meister mit der 4×100 Meter Staffel
  • Mehrfacher Sieger bei verschiedene Stadtläufen

 

Stella Allatta:

  • Allgäuer Meisterin im Mehrkampf
  • Vizemeisterin bei der Schwäbischen Meisterschaft im 800 Meter Lauf
  • Mehrere Podestplätze bei Allgäuer und IBL Meisterschaften
  • Mehrfache Siegerin bei verschiedenen Sommersportfesten

Beim Neujahresempfang des TSV Illertissen am 08.01.2017 wurden eine ganze Reihe jugendlicher Sportler für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Mit dabei waren auch acht Leichtathleten.

 

Larissa Henle:

  •  Bayerische Meisterin im Diskuswurf
  • Allgäuer Meisterin im Diskuswurf und Kugelstoß
  • IBL Meisterin im Diskuswurf und Kugelstoß

 

Stella Allatta:

  • Allgäuer Meisterin im Mehrkampf

 

Sebastian Czisch:

  • Schwäbische Meister im Weit und Dreisprung

 

Kilian Czisch:

  • Schwäbischer Meister im Hochsprung
  • Allgäuer Meister mit der 4×100 Meter Staffel

 

Dario Allatta:

  • Schwäbischer Meister mit der 8×100 Meter Staffel
  • Allgäuer Meister mit der 4×100 Meter Staffel

 

Vincent Fink:

  • Schwäbischer Meister mit der 8×100 Meter Staffel
  • Allgäuer Meister mit der 4×100 Meter Staffel

 

John Arbinger:

  • Schwäbischer Meister im Dreisprung
  • Schwäbischer Meister mit der 8×100 Meter Staffel
  • Allgäuer Meister mit der 4×100 Meter Staffel

 

Johannes Du Plessis:

  • Schwäbischer Meister im 100 Meter Lauf
  • Allgäuer Meister im Mehrkampf
  • Allgäuer Meister im Weitsprung und 100 Meter Lauf

 

Alle Leichtathleten erzielten mehrere Podestplätze sowie gute Platzierungen bei Allgäuer, Schwäbischen oder Bayerischen Meisterschaften.

Liebe Mitglieder der Abteilung Leichtathletik, liebe Kinder und Jugendliche, sehr geehrte Vorstandschaft, sehr geehrte Freunde der Abteilung Leichtathletik, ich begrüße Sie alle und Euch alle zu unserer Mitgliederversammlung. Besonders begrüßen möchte ich die neuen Mitglieder: Simon Aichmann, Franziska Ambronn, Aileen und Marcel Hilgenberg, Anton und Michael Krutsch und Mia Widmann.

Die Abteilung hat zum Stichtag 31. Dezember 2016 insgesamt 129 (2015: 131) Mitglieder, davon 56 (2015: 54) Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre.

Wir blicken gemeinsam auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Sportlich war das zurückliegende Jahr sehr erfolgreich. Warum? Ihr habt an elf Meisterschaften teilgenommen (2015: 5), ihr habt an 13 Sportfesten teilgenommen (2015: 7) und ihr habt an elf Laufveranstaltungen teilgenommen (2015: 11). Sieben Allgäuer Meistertitel (2015: 3), sechs Schwäbische Meistertitel (2015: 1), ein bayerischer Meistertitel und zwei IBL-Nachwuchsmeistertitel (2015: 3) stehen in den diesjährigen Ergebnislisten.

Wir waren in der Lage euch Kindern und Jugendlichen regelmäßige Trainingsstunden anzubieten. Durchschnittlich trainieren ca. 25-30 Kinder und Jugendliche in zwei oder auch drei Gruppen. Im vergangenen Jahr sind keine Trainingsstunde ausgefallen. Unsere Übungsleiter sind da flexibel und teilen diese Gruppen nach Alter, Geschlecht und Leistungsvermögen jedes Einzelnen ein. Wir bieten sogar in den Pfingst- und Sommerferien Trainingsstunden an, was keine Selbstverständlichkeit ist. In den Sommermonaten Juni bis August haben alle Kinder und Jugendlichen die Prüfungen für das Sportabzeichen abgelegt.

Das Übungsleiterteam besteht aus insgesamt drei Übungsleitern: Markus Rösler, Heinhard Metzenrath und Mario Allatta. Continue reading

Beim diesjährigen 24. Erkheimer Nikolauslauf am Sonntag, den 4.12.2016 war ein Illertisser Läufer am Start.
Christian Reichl (U12) erreichte in 3:29 Minuten den 12. Platz, über eine Laufdistanz von 870 Meter. Die Jugendläufe wurden dabei von einem radelnden Nikolaus angeführt.

Sein Trainer Markus Rösler war für die LG Iller-Schwaben am Start und wurde im Hauptlauf 30. von 142 Läufern. In der Klasse M35 belegte er mit einer Zeit von 23:54 Minuten über 6250 Meter den erfolgreichen 2. Platz.

Insgesamt waren in Erkheim 297 Teilnehmer am Start. Entlang der Strecke wurden die Läufer von zahlreichen Zuschauern begeistert angefeuert. Im Ziel konnten sich dann alle bei alkoholfreiem Punsch aufwärmen, was bei den eisigen Temperaturen nötig war.

Ergebnislisten

Zur Mitgliederversammlung der Abteilung Leichtathletik am Montag, 12. Dezember 2016 auf der Zuschauertribüne in der Kolleghalle. Eine Teilnahme ist nur mit Hallenturnschuhen möglich!

Beginn: 18.30 Uhr

Tagesordnung

  1. Eröffnung der Versammlung durch den Abteilungsleiter
  2. Berichte des Abteilungsleiters und der Trainer
  3. Bericht der Kasse und der Kassenprüferin
  4. Entlastung des Vorstands und der Kasse
  5. Neuwahlen
  6. Verabschiedungen
  7. Sportler/Sportlerin des Jahres 2016
  8. Anträge und Sonstiges
  9. Sportabzeichenverleihungen

Ende:  ca. 19.15 Uhr, anschließend Training und Spiele bis 20.00 Uhr. Die Eltern der Kinder und Jugendlichen sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Mit sportlichen Grüßen

Rüdiger Zell

Am Sonntag, den 16.10.2016 fand in Weißenhorn der 24. Altstadtlauf statt. Bei strahlendem Sonnenschein starteten vier Leichtathleten des TSV Illertissen auf eine Strecke von 1400 Meter, die durch die Altstadt führte.

Nachname Vorname Altersklasse Platzierung Zeit
Allatta Dario Schüler A 1. Platz 4:46 Minuten
Zott Alicia Schülerin A 2. Platz 5:52 Minuten
Stürzel Monika Schülerin B 4. Platz 5:42 Minuten
Kordt Moritz Schüler B 14. Platz 6:22 Minuten

Ergebnisliste

 

Am Sonntag, dem 9. Oktober 2016 war die Stadt Krumbach zusammen mit dem örtlichen Turn- und Sportverein Ausrichter der beliebten Veranstaltung „Krumbach läuft“. Insgesamt 200 Bambinis, Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen bei schönem Wetter an den verschiedenen Läufen teil.

Die Bambinis (35 Teilnehmer) hatten 350 Meter durch den Stadtpark zu bewältigen. Die Kinder (57 Teilnehmer) liefen 700 Meter. Die Jugendlichen starteten über 2 Runden (1400 Meter). Hannah Zell vom TSV Illertissen startete nach den Einstein-Schülerläufen in Ulm und dem Marktlauf in Pfaffenhofen auch ganz zuversichtlich in Krumbach. In einer für sie guten Zeit von 5:58 Minuten belegte sie Platz sechs im Jugendlauf (elf Teilnehmer), was Platz zwei in der weiblichen Jugend U14 bedeutete.

Beim Hobbylauf über fünf Kilometer gingen 45 Teilnehmer an den Start. Im Hauptlauf über zehn Kilometer starteten 49 Teilnehmer. Markus Rösler belegte Platz neun in einer Zeit von 40:35 Minuten, was gleichzeitig Platz eins in der Altersklasse U35 bedeutete.

Am Sonntag, den 02.10.2016 fand in Pfaffenhofen der 10. Marktlauf statt. Bei kühlen Temperaturen starteten fünf Leichtathleten des TSV Illertissen auf eine Strecke von 1200 Meter.

Nachname Vorname Jahrgang Platzierung Zeit
Ullbrich Ann-Kathrin Schülerin A 1. Platz 5:39,10 Minuten
Allatta Dario Schüler A 1. Platz 4:02,20 Minuten
Göppel Ronja Schülerin B 3. Platz 4:44,90 Minuten
Stürzel Monika Schülerin B 5. Platz 4:51,30 Minuten
Zell Hannah Schülerin B 6. Platz 5:15,30 Minuten

Ronja Göppel war überglücklich, da sie auch noch den Hauptpreis bei der Tombola gewann, einen Tandemsprung.

Ergebnislisten

 

img_6068

v.l.n.r.: Dario, Ronja, Hannah, Ann-Karthrin, Monika

 

Ab Kalenderwoche 42 trainieren wir wieder in der Kolleghalle. Erster Termin ist Montag, 17. Oktober 2016.

Termine:     Montag und Mittwoch
Uhrzeit:       18:30 – 20:00 Uhr
Wo:               Kolleghalle

Die Gruppeneinteilung machen die Übungsleiter. In den Herbst-, Weihnachts-, Faschings- und Osterferien findet kein Training statt. Am Buß- und Bettag (Mittwoch, 16. November 2016) findet kein Training statt. Am 14. Dezember 2016 findet ab 18.30 Uhr die Mitgliederversammlung statt.

Letzter Termin vor Weihnachten ist Mittwoch, 21. Dezember 2016.
Erster Termin nach Weihachten ist Montag, 9. Januar 2017.
Letzter Termin vor den Osterferien ist Mittwoch, 5. April 2017.
Das erste Training im Vöhlinstadion nach den Osterferien findet am 24. April 2017 statt.

Für das Sportabzeichen 2016 benötigen wir von einigen von euch den Schwimmnachweis. Alle, die in diesem und im letzten Jahr neu in die Abteilung gekommen sind, müssen diesen Nachweis erbringen. Bitte gebt den ausgefüllten Zettel bis spätestens 31. Oktober 2016 bei euren Trainern ab.

Fünf Leichtathleten des TSV Illertissen nahmen am 24.09.2016 bei bei der IBL (Internationale Bodensee Leichtathletik)-Nachwuchsmeisterschaft der U14/U16 in Aulendorf teil. Bei strahlendem Sonnenschein vollbrachten die Athleten des TSV Illertissen hervorragende Leistungen.

Das Ergebnis waren zwei Meistertitel, einen Vizemeister und zwei Drittplazierte.

Larissa Henle W14 ist 2-fache IBL Meisterin:

  • 1. Platz beim Diskuswurf mit 26,94 Meter
  • 1. Platz im Kugelstoßen mit 9,80 Meter

Stella Allatta W12:

  • 2. Platz beim 800 m Lauf mit einer persönlichen Bestleistung von 2:45,99 Minuten
  • 3. Platz beim Kugelstoßen mit 6,39 Meter
  • 5. Platz im Ballwurf mit 30,50 Meter
  • 5. Platz im Weitsprung mit einer Weite von 4,13 Meter

Dario Allatta M14:

  • 3. Platz im 75 Meter Lauf mit einer Zeit von 13,22 Sekunden (Vorlauf: 13,12 Sekunden)
  • 4. Platz im Weitsprung mit 4,37 Meter

Den 800 Meter Lauf musste Dario wegen starken Schmerzen in der Wade abbrechen.

Ronja Göppel W13:

  • 6. Platz im 800 Meter Lauf mit ihrer persönlichen Bestleistung von 2:48,15 Minuten

Sie startete auch beim 75 Meter Lauf und im Weitsprung, konnte sich aber nicht für das Finale qualifizieren.

Marc Reichl M13:

  • 8. Platz im 800 Meter Lauf mit einer Zeit von 2:58,03 Minuten

Beim 75 Meter Lauf verpasste Marc das Finale.

 

Ergebnislisten

 

1 2 3 8